Die Schlump-Chili® Rezepte sind lecker und absolut einfach zu kochen.

Hier findest du eine Auswahl unserer Lieblingsgerichte. Klicke auf das jeweilige Rezept, um mehr zu erfahren. Übrigens: Alle Rezepte kommen ohne Glutamat, Brühwürfel oder Instantprodukte aus! Selberkochen lohnt sich. Es ist gesund und mit ein bisschen Übung bist du schnell und mit Spaß dabei. Anbei ein paar Tipps fürs Kochen:

Zubehör

Bevor du loslegst achte darauf, dass du scharfe Messer, Schüsseln und gute Schneidunterlagen hast. Mache ruhig den "Tomatentest", wenn du also eine reife Tomate mit dem Messer mühelos würfeln kannst, leg los! Ansonsten achte darauf, dass deine Arbeitsflächen sauber sind und du genügend Platz hast.

Kochen im Team

Nichts ist schöner, als gemeinsam zu kochen! Zu viele Köche verderben aber bekanntlich den Brei. Am besten ist es, wenn ihr euch das jeweilige Menü aufteilt. Zum Beispiel Vorspeise, Hauptspeise und Dessert. Alternativ: Schnippler und einen Chefkoch / Chefköchin.

Weniger ist manchmal mehr

Du musst nicht mit dutzenden Zutaten hantieren. Auf die Technik kommt es an! Versuche mal das "scharfe Anbraten mit Ablöschen", "Mehlschwitze", "Blanchieren" und andere Techniken. Auch ganz banale Dinge, wie Zwiebeln schneiden, werden plötzlich faszinierend, sobald du den Schnitt raus hast. Versuche die Zeit richtig einzuschätzen. Denn je länger du dein Essen erhitzt, desto mehr Vitamine werden verloren gehen. Mittlerweile ist das Internet voll von Lernvideos und Anleitungen.

"Ich kann nicht kochen!"
Doch das schaffst du! Probiere doch mal eins unserer Rezepte aus. Und nun viel Spaß beim stöbern und nachkochen.

Die Schlump-Chili® Rezepte sind lecker und absolut einfach zu kochen. Hier findest du eine Auswahl unserer Lieblingsgerichte. Klicke auf das jeweilige Rezept, um mehr zu erfahren. Übrigens: Alle... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Schlump-Chili® Rezepte sind lecker und absolut einfach zu kochen.

Hier findest du eine Auswahl unserer Lieblingsgerichte. Klicke auf das jeweilige Rezept, um mehr zu erfahren. Übrigens: Alle Rezepte kommen ohne Glutamat, Brühwürfel oder Instantprodukte aus! Selberkochen lohnt sich. Es ist gesund und mit ein bisschen Übung bist du schnell und mit Spaß dabei. Anbei ein paar Tipps fürs Kochen:

Zubehör

Bevor du loslegst achte darauf, dass du scharfe Messer, Schüsseln und gute Schneidunterlagen hast. Mache ruhig den "Tomatentest", wenn du also eine reife Tomate mit dem Messer mühelos würfeln kannst, leg los! Ansonsten achte darauf, dass deine Arbeitsflächen sauber sind und du genügend Platz hast.

Kochen im Team

Nichts ist schöner, als gemeinsam zu kochen! Zu viele Köche verderben aber bekanntlich den Brei. Am besten ist es, wenn ihr euch das jeweilige Menü aufteilt. Zum Beispiel Vorspeise, Hauptspeise und Dessert. Alternativ: Schnippler und einen Chefkoch / Chefköchin.

Weniger ist manchmal mehr

Du musst nicht mit dutzenden Zutaten hantieren. Auf die Technik kommt es an! Versuche mal das "scharfe Anbraten mit Ablöschen", "Mehlschwitze", "Blanchieren" und andere Techniken. Auch ganz banale Dinge, wie Zwiebeln schneiden, werden plötzlich faszinierend, sobald du den Schnitt raus hast. Versuche die Zeit richtig einzuschätzen. Denn je länger du dein Essen erhitzt, desto mehr Vitamine werden verloren gehen. Mittlerweile ist das Internet voll von Lernvideos und Anleitungen.

"Ich kann nicht kochen!"
Doch das schaffst du! Probiere doch mal eins unserer Rezepte aus. Und nun viel Spaß beim stöbern und nachkochen.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen