Chilis kandieren - So gehts es!

Chilis kandieren ist gar nicht schwer. Wir haben eine Anleitung für dich vorbereitet. Probier das Rezept mal aus!

Kandieren, was ist das eigentlich?

Durch Kandieren kannst du deine Früchte haltbar machen. Das geschieht durch Osmose*. Der Zuckergehalt in der Frucht steigt und gleichzeitig wird Wasser aus ihr entzogen. Kandieren ist ein Prozess, der anders als Kochen und Backen mehr Zeit und Geduld erfordert. Alles, was du hier über das Kandieren erfährst, kannst du auch auf andere Früchte anwenden. Wie stellen wir das an? Richtig, mit viel Zucker. :)
*Osmose regelt den Wasserhaushalt bei Lebewesen. Als Osmose wird der gerichtete Fluss von molekularen Teilchen durch eine halbdurchlässige Membran bezeichnet.

Kandieren kannst du auf verschiedene Art und Weise
1. Du kochst eine Zuckerlösung und übergießt damit die Früchte. Den Prozess mehrmals wiederholen. Besonders geeignet bei allen Früchten, die schnell zerkochen. (z.B. bei Erdbeeren)

2. Du kochst die Früchte kurz in der Zuckerlösung. Den Prozess mehrmals wiederholen. Besonders geeignet bei allen Früchten, die nicht schnell zerkochen. (z.B. bei Ingwer)

Vorbereiten der Chilischoten
Bei Chilis kannst du beide Arten anwenden. Bei eher dünnwandigen Sorten wie den Habanero Chili oder Scotch Bonnet Chilis bevorzugen wir Variante 1, bei dickfleischigen, wie zum Beispiel der Rocoto Chili Variante 2.

Erst einmal brauchst du frische Chili Schoten. Damit die Osmose leichter funktioniert, solltest du die Chilis folgendermaßen vorbereiten:
Chili Schoten säubern
Chilis entkernen und Pflanzenreste entfernen
Die Schoten kurz abtrocknen lassen
Je nachdem, wie dickwandig die Schoten sind, hälfteln oder vierteln

Kandieren der Chilis

1) Dünnwandige Chili-Schoten: Du nimmst 500g Zucker pro halbem Liter Wasser und kochst die Flüssigkeit auf. Also im Verhältnis 1:1. Der Zucker sollte sich vollständig im Wasser gelöst haben. Damit übergießt du die vorbereiteten Chilis und lässt Sie darin einige Zeit baden. Danach nimmst du die Schoten aus dem Zuckerwasserbad und lässt sie abtropfen. Diesen Prozess wiederholst du 5-7 mal an aufeinanderfolgenden Tagen. Am Ende, wenn alles geklappt hat, sollte sich eine Zuckerkruste um die Schoten gebildet haben.

2) Dickwandige Chili-Schoten: Auch hier bereitest du die Zuckerlösung vor. Danach
kochst du die Früchte kurz in der Zuckerlösung auf. Nun lässt du das Ganze erkalten und stellst es über Nacht in den Kühlschrank. Den Prozess bitte 2-3 mal an aufeinanderfolgenden Tagen wiederholen. Bei jedem Mal mehr Zucker zugeben.

3. Trocknung: Nachdem du die Prozedur mehrmals wiederholt hast nimm dir ein Backblech und lege die Chils zum trocknen aus. Wichtig! Um Schimmel vorzubeugen sollten die Früchte nur noch wenig Feuchtigkeit enthalten. Du kannst dein Ergebnis gut vergleichen, indem du andere kandierte Früchte als Vorbild nimmst. Du trocknest Die Chili Schoten am Besten im Backofen bei Umluft und 80-100 Grad so lange, bis du die gewünschte Konsistenz erreicht hast. (In der Regel genügen bei einem Blech 2 mal 30 Minuten bei leicht geöffnetem Backofen, anschließend noch im Ofen lassen und die Früchte wenden)

Tipp: Sollte viel Feuchtigkeit auf dem Backblech sein, so nimm ein Neues und platziere die Früchte darauf. Abschließend kannst du die Schoten noch einmal in Zucker bzw. Puderzucker wälzen.

Viel Spaß beim Chili kandieren wünscht dein Schlump-Chili® Team

 

Chilis kandieren - So gehts es! Chilis kandieren ist gar nicht schwer. Wir haben eine Anleitung für dich vorbereitet. Probier das Rezept mal aus! Kandieren, was ist das eigentlich? Durch... mehr erfahren »
Fenster schließen

Chilis kandieren - So gehts es!

Chilis kandieren ist gar nicht schwer. Wir haben eine Anleitung für dich vorbereitet. Probier das Rezept mal aus!

Kandieren, was ist das eigentlich?

Durch Kandieren kannst du deine Früchte haltbar machen. Das geschieht durch Osmose*. Der Zuckergehalt in der Frucht steigt und gleichzeitig wird Wasser aus ihr entzogen. Kandieren ist ein Prozess, der anders als Kochen und Backen mehr Zeit und Geduld erfordert. Alles, was du hier über das Kandieren erfährst, kannst du auch auf andere Früchte anwenden. Wie stellen wir das an? Richtig, mit viel Zucker. :)
*Osmose regelt den Wasserhaushalt bei Lebewesen. Als Osmose wird der gerichtete Fluss von molekularen Teilchen durch eine halbdurchlässige Membran bezeichnet.

Kandieren kannst du auf verschiedene Art und Weise
1. Du kochst eine Zuckerlösung und übergießt damit die Früchte. Den Prozess mehrmals wiederholen. Besonders geeignet bei allen Früchten, die schnell zerkochen. (z.B. bei Erdbeeren)

2. Du kochst die Früchte kurz in der Zuckerlösung. Den Prozess mehrmals wiederholen. Besonders geeignet bei allen Früchten, die nicht schnell zerkochen. (z.B. bei Ingwer)

Vorbereiten der Chilischoten
Bei Chilis kannst du beide Arten anwenden. Bei eher dünnwandigen Sorten wie den Habanero Chili oder Scotch Bonnet Chilis bevorzugen wir Variante 1, bei dickfleischigen, wie zum Beispiel der Rocoto Chili Variante 2.

Erst einmal brauchst du frische Chili Schoten. Damit die Osmose leichter funktioniert, solltest du die Chilis folgendermaßen vorbereiten:
Chili Schoten säubern
Chilis entkernen und Pflanzenreste entfernen
Die Schoten kurz abtrocknen lassen
Je nachdem, wie dickwandig die Schoten sind, hälfteln oder vierteln

Kandieren der Chilis

1) Dünnwandige Chili-Schoten: Du nimmst 500g Zucker pro halbem Liter Wasser und kochst die Flüssigkeit auf. Also im Verhältnis 1:1. Der Zucker sollte sich vollständig im Wasser gelöst haben. Damit übergießt du die vorbereiteten Chilis und lässt Sie darin einige Zeit baden. Danach nimmst du die Schoten aus dem Zuckerwasserbad und lässt sie abtropfen. Diesen Prozess wiederholst du 5-7 mal an aufeinanderfolgenden Tagen. Am Ende, wenn alles geklappt hat, sollte sich eine Zuckerkruste um die Schoten gebildet haben.

2) Dickwandige Chili-Schoten: Auch hier bereitest du die Zuckerlösung vor. Danach
kochst du die Früchte kurz in der Zuckerlösung auf. Nun lässt du das Ganze erkalten und stellst es über Nacht in den Kühlschrank. Den Prozess bitte 2-3 mal an aufeinanderfolgenden Tagen wiederholen. Bei jedem Mal mehr Zucker zugeben.

3. Trocknung: Nachdem du die Prozedur mehrmals wiederholt hast nimm dir ein Backblech und lege die Chils zum trocknen aus. Wichtig! Um Schimmel vorzubeugen sollten die Früchte nur noch wenig Feuchtigkeit enthalten. Du kannst dein Ergebnis gut vergleichen, indem du andere kandierte Früchte als Vorbild nimmst. Du trocknest Die Chili Schoten am Besten im Backofen bei Umluft und 80-100 Grad so lange, bis du die gewünschte Konsistenz erreicht hast. (In der Regel genügen bei einem Blech 2 mal 30 Minuten bei leicht geöffnetem Backofen, anschließend noch im Ofen lassen und die Früchte wenden)

Tipp: Sollte viel Feuchtigkeit auf dem Backblech sein, so nimm ein Neues und platziere die Früchte darauf. Abschließend kannst du die Schoten noch einmal in Zucker bzw. Puderzucker wälzen.

Viel Spaß beim Chili kandieren wünscht dein Schlump-Chili® Team

 

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen